Print Friendly, PDF & Email

Eine "Energiefeldanalyse" ist Bestandteil der "Energetischen Therapie". Sie ist eine Methode, bei der ich mich in eine leichte Trance versetze und so meine energetische Wahrnehmung aktiviere. Jeder Mensch lebt seine beiden Grundenergien - also Körperlichkeit und Geist/Spiritualität - auf verschiedene Art und Weise. Mit Hilfe der energetischen Wahrnehmung kann ich Qualitäten dieser Grundenergien festmachen und beschreiben.

Die "Energiefeldanalyse" kann zielgerichtet auf ein bestimmtes Problem bzw. eine bestimmte Fragestellung hin erfolgen oder auch ganz allgemein Eigenschaften, Kompetenzen und Schwächen beleuchten. Dabei gehe ich dort tiefer ein, wo Resonanz entsteht. Manche Themen sind in der jeweiligen Lebensphase relevant, etwa weil sie Probleme verursachen oder Emotionen bewirken; andere Themen sind wiederum nicht relevant, da sie etwa vorübergehend abgeschlossen oder auf einen späteren Zeitpunkt hin verschoben wurden.

In einer "Energiefeldanalyse" gehe ich neben den menschlichen Grundenergien auch auf die Beschaffenheit des Energiefeldes ein. Jeder Mensch besitzt ein Energiefeld, "strahlt" etwas aus. Mit dieser Ausstrahlung verbinden wir uns mit anderen Menschen, treten mit unserer Umwelt in Kontakt. Und das Wissen über die Qualitäten der eigenen Ausstrahlung kann schließlich hilfreich dafür sein, auf die umgebende Umwelt so einwirken zu können, um der Verwirklichung des eigenen Seins wieder ein Stück weit näher zu kommen.