Print Friendly, PDF & Email

Wenn Energie und Wohlbefinden zur Berufung werden



Energetik geht davon aus, dass Energie die Grundsubstanz alles Lebens bzw. aller Erscheinungen ist. Wir sprechen von zwei Grundenergien, einer körperlich-materiellen und einer geistig-spirituellen Energie. Zusammen formen sie unser Energiefeld, unsere Aura, unsere „Ausstrahlung“. In allen energetischen Techniken und Methoden finden sich infolge dessen in der einen oder anderen Form körperliche und/oder geistig/spirituelle Interventionen, jeweils mit dem Ziel, ein harmonisches Gleichgewicht der menschlichen Energien zu erreichen und so das menschliche Energiefeld zu stärken.

Module des Lehrgangs

Der "Diplomlehrgang Humanenergetik" ist in drei Teile gegliedert:

- "Grundlagenmodule" gehen auf die Grundenergien des Menschen und dessen Energiefeld selbst ein und vermitteln grundlegende Kenntnisse über die Physiologie des Menschen und beleuchten die Coaching- und Beratungssituation mit KlientInnen.

- Mit den "speziell-vertiefenden Modulen" setzt sich jede/r Teilnehmende selbst einen individuellen Schwerpunkt – stellt sich somit selbst die entsprechenden Techniken und Methoden zusammen, mit denen er/sie später arbeiten möchte.

- In den "Diplom-Modulen" wird die Coaching- und Beratungssituation mit KlientInnen beleuchtet bzw. werden der individuelle Weg und der Auftritt nach Außen geschärft. Die Zwischenzeiten sind geprägt von individuellen Praxiserfahrungen und deren teils begleiteter, teils selbstständig ausgeführter Reflexionsarbeit. Als Abschluss des Lehrgangs wird die eigene Arbeit interaktiv präsentiert und dadurch ein entscheidender Schritt zur Umsetzung nach außen vollzogen.

Inhalte des Lehrgangs

Grundlagenmodule

  • Desbloqueo – Aktivierung menschlicher Heilenergien
  • Medizinische Grundlagen für Energetiker

Individuelle Module

  • Auswahl von bzw. Teilnahme an mindestens 3 energetischen Techniken/Methoden oder einer umfassenderen Ausbildung (wie etwa Cranio-Sacrale Ausgleichstherapie)

Diplom-Module

  • Eigenständige Planung, Organisation und Durchführung von mindestens 15 Energiebehandlungen/energetischen Arbeiten einschließlich deren Dokumentation anhand eines bereitgestellten Fragenkataloges
  • Teilnahme an 2 persönlichen Einzel-Coachings
  • Diplom-Modul I „Beratung, Begleitung, Coaching“ – vertiefendes Reflexionsseminar
  • Diplom-Modul II "Individualität und Auftritt"
  • Schriftliche Diplomarbeit – entweder als schriftliche Reflexion des Praxisteils oder als vertiefende Arbeit eines Spezialthemas
  • Diplom-Modul III „Abschlussmodul“ – Interaktive Präsentation der eigenen Arbeit, Diplomüberreichung

Leitung

Andreas Gürtler: Erwachsenenbildner und Humanenergetiker

Lukas Reinisch: Arzt für Allgemeinmedizin, Psychosomatische Medizin

Nächste Termine

Diplomlehrgang Humanenergetik 2018:  16. Feb. - 11. Nov. 2018

Diplomlehrgang Humanenergetik 2019:  1. Feb. - 24. Nov. 2019

Mehr Information und Anmeldung: Schloss-Schule St. Georgen, Steiermark







"Unglaublich bereichernd; in hoher Intensität viel dazugelernt. Andreas lehrt und begleitet in hohem Respekt vor jeder/m und Allem."

Inna S., Desbloqueo 2016